Ist es möglich, den Marmor Faserputz als Bodenbelag zu verwenden?

Frage:

Ich möchte den Kreidezeit Marmor-Faser-Putz in einem Gäste-WC als Fußbodenbelag verwenden (ca. 2 qm). Der Untergrund ist aus Verlegeplatten hergestellt.

Können Sie mir sagen ob dies überhaupt funktioniert? Und wenn ja, was benötige ich alles?

Antwort:

Die Erfahrung zeigt: mit dem Marmorfaserputz kann man Dinge tun, die man von einem Wandbelag eigentlich nicht erwarten würde. Eine lackierte Stahltür und einen Kühlschrank wurden mit Erfolg dauerhaft beschichtet. Auf die Idee, es als Fußbodenbelag zu verwenden, ist bisher allerdings noch keiner gekommen 😉

Es liegen also auch keine Erfahrungen damit vor. Probleme könnten folgende Dinge bereiten:

  • der Abrieb durch Schuhe und Füße
  • das Reinigen von Verschmutzungen

Möglich, dass es mit einer ordentlichen Portion Canaubawachs-Emulsion im mehrfachen Auftrag funktioniert. Die Plattenstöße sollten mit Glasfasergittermatte armiert werden, um spätere Risse auszuschließen.

Die Haftung des Marmor Faserputzes auf Holz ist jedenfalls gut – da sehe ich keine Probleme. Es könnte einen Versuch lohnen – gewährleisten können wir dafür nicht.

Sie finden keine Lösung für Ihr Problem? Unsere freundliche Kundenberatung hilft gerne weiter! Mo-Fr von 9-13 Uhr und von 14-18 Uhr unter: 0761 896422-24. Oder schreiben Sie an kreidezeit@bioraum.de .

Über kreidezeitwoody

Wir von Colores Nativi beschäftigen uns seit vielen Jahren mit ökologischen Baustoffen, die das Wohnen nachhaltig verändern und gestalten. Diese Leidenschaft möchten wir gerne mit anderen teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.